Neue Informationspflicht über Verbraucherschlichtung 2017

Das neue Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) eröffnet Alternativen zum Gerichtsweg und bringt seit dem 1. Februar 2017 neue gesetzliche Informationspflichten für Handwerker. Alle Handwerksbetriebe müssen Privatkunden über Schlichtungsmöglichkeiten im Streitfall informieren.

Dies ist eine wichtige zusätzliche Pflicht für alle Betriebe, die am Stichtag 31. Dezember 2016 mehr als zehn Personen beschäftigten. Achtung: Teilzeitkräfte und Minijobber zählen mit und können nicht auf volle Stellen umgerechnet werden!
Unternehmer, die vergessen, ihre Kunden auf die Verbraucherstreitbeilegung hinzuweisen, müssen mit Abmahnungen und unangenehmen finanziellen Folgen rechnen.

Vergessen Sie also nicht, Ihre Webseiten und AGB anzupassen, denn dort muss zum einen ersichtlich sein, ob Sie im Fall eines Rechtsstreits an einer Verbraucherschlichtung teilnehmen oder nicht, zum anderen – sofern Sie bereit sind - muss auch auf die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hingewiesen werden.
Die Teilnahme an der Verbraucherschlichtung selbst ist freiwillig.

Weiterlesen...

Schreinermeister Ernst Annen feierte 85. Geburtstag

Innung Trier-Saarburg

Ehrenobermeister Ernst Annen ist am 9. Februar 2017 85 Jahre alt geworden.

Zahlreiche Gratulanten gaben sich die Türklinke in die Hand, unter ihnen auch Landesinnungsmeister Stefan Zock, Obermeister Rainer Adams und Präsident der Handwerkskammer Trier Rudi Müller um dem Jubilar für seinen unermüdlichen Einsatz für das Schreinerhandwerk zu danken. Für seine Verdienste wurde Annen 2000 zum Ehrenobermeister der Innung Trier-Saarburg ernannt. Schon in jungen Jahren engagierte sich Annen aktiv für seinen Berufsstand, von 1968 bis 1977 war er Vorstandsmitglied der Schreiner Trier-Saarburg, von 1977 bis 2004 stand er als Obermeister der Innung vor. Viele Jahre war er zudem stellvertretender Kreishandswerksmeister, Delegierter zur Kreishandwerkerschaft und Mitglied im Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit des Bundesinnungsverbands.

Auch der Fachverband Leben Raum Gestaltung Rheinland-Pfalz gratuliert Ernst Annen zu seinem 85. Geburtstag und wünscht alles Gute für die Zukunft!

Seite III RLP Geb. Annen web

Weiterlesen...

Alles rund ums Fenster

Nachlese zum Fenstertag Rheinland-Pfalz 2017

Fenster richtig befestigen, Schimmelpilz im Fensterfalz, neue Entwicklungen im Bauvertrag: Neuheiten aus Technik und Recht standen bei der Fachtagung für rheinland-pfälzische Fensterbauer am 16. Februar 2017 im Mittelpunkt.

Fenstertag RLP 2017 Plenum kleinReferenten aus Verbänden, Kammern und Firmen gaben den knapp 50 Unternehmern Orientierung über Neuigkeiten am Markt. Der Landesinnungsverband Schreinerrheinland-pfalz veranstaltete den 7. Rheinland-Pfälzischen Fenstertag in Wasems Kloster Engelthal und knüpfte an die erfolgreichen Fenstertage in Ingelheim an. Parallel zur Tagung präsentierten Partnerfirmen ihre Produkte und Dienstleistungen.

 

Foto links: Die Teilnehmer des rheinland-pfälzischen Fenstertags verfolgten gespannt den Vorträgen.

Weiterlesen...

Der Verband stellt sich vor: Ulrich Leber


Ein alter Bekannter ist heimgekehrt.

Seit Januar 2017 steht Ulrich Leber als technischer Berater den Betrieben des Fachverbandes Leben Raum Gestaltung in Hessen und in Rheinland-Pfalz mit seinem umfangreichen Fachwissen zur Verfügung.

Leber webLeber konnte bereits über 12 Jahre die hessischen Tischler beraten und innerhalb der Zeit, der Verbandsarbeit wesentliche Impulse geben. Beispielsweise hat er die Umweltgemeinschaft geprägt und die hessischen Fenstertage zu große Bekanntheit geführt. Innerhalb der letzten 10 Jahren „Auslandserfahrung" im Bruderverband Bayern, konnte er sein Wissen weiter verfeinern, um nun unseren Betrieben praxisnah helfen zu können. Zusätzlich ist seine Berufserfahrung in der industriellen Holzverarbeitung und im Maschinenhandel für die Mitgliedsbetriebe von großem Vorteil. Im Rahmen der technischen Beratung betreut Ulrich Leber zukünftig die Betriebe in den Bereichen Fenster, der Betriebsplanung und Einrichtung sowie Organisation. Dabei sind Hilfestellungen vor Ort in den Betrieben ein wichtiger Baustein. Ferner wird er zusammen mit Michael Bücking die Umweltgemeinschaft durch neue Ziele wesentlich weiterentwickeln.

Der gelernte Tischler und Holzingenieur ist auch als Dozent in der beruflichen Weiterbildung an der Holzfachschule Bad Wildungen tätig.

Der Vater von zwei erwachsenen Töchtern ist in Mittelhessen zuhause, weshalb er die Betriebe in Rheinland-Pfalz und Südhessen schnell erreichen kann.

Sie erreichen ihn unter Tel.: 0261 94740-15 oder unter   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen...

Unterkategorien

  • Presse Schreiner

    Nachwahlen beim Fachverband Leben Raum Gestaltung

    Christian Bauer in Vorstand gewählt

    Nach dem Tod des Vorstandsmitglied Max Fischer war es leider notwendig, einen Beisitzer in den Vorstand des Fachverbandes nachzuwählen. Christian Bauer, Inhaber einer Möbelschreinerei in Bitburg, erklärte sich bereit, dieses Amt zu übernehmen und wurde bei der Mitgliederversammlung am 8. November in Speyer einstimmig gewählt. Bauer bringt Erfahrung im ehrenamtlichen Engagement mit: seit 2008 ist er Obermeister der Innung Westeifel und Ausschuss-Vorsitzender Lohn und Tarif auf Landesebene.

     web wahl bauer

    Bild: Wahl Bauer
    Bildunterschrift: Bei der Mitgliederversammlung in Speyer wurde Christian Bauer (2.v.l.) in den Vorstand nachgewählt. Landesinnungsmeister Stefan Zock, Geschäftsführer Hermann Hubing und Landtagspräsident Joachim Mertes gratulierten.