Voller Erfolg beim Tag des Tischlerhandwerks

Am Wochenende vom 16. und 17. September öffneten zahlreiche Schreinereibetriebe aus ganz Rheinland-Pfalz ihre Werkstätten für interessierte Besucherinnen und Besucher. Sie boten vielfältige Einblick in die Tätigkeiten ihres Berufs.

Die Schirmherrschaft für den Tag des Tischlerhandwerks übernahm Malu Dreyer, Ministerpräsidentin in Rheinland-Pfalz. Sie besuchte den Betrieb der Schreinerei Adams in Trier. „Das Handwerk ist das Rückgrat unserer Wirtschaft in Rheinland-Pfalz. Egal, was wir tun, das Handwerk ist immer drin“, so Dreyer, „Ohne Handwerk können wir nicht leben!“. Die Landesregierung tue viel um das Handwerk zu unterstützen, so sei es Ziel, die mittleren und niedrigen Einkommen zu entlasten.

Dreyer Schreinerei Adams Fachverband LRG

Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Betriebsbesichtigung der Schreinerei Adams (Foto: Schreinerrheinland-pfalz).

Der Tag des Tischlerhandwerks, der erstmalig im Jahr 2011 stattfand, stand unter dem Motto „Vielfalt nach Maß“. Davon konnten sich am Wochenende zahlreiche Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker ein Bild in den teilnehmenden Betrieben machen. In Rheinland-Pfalz unterwegs waren Doris Ahnen (Finanzministerin), Hans-Josef Bracht (Vizepräsident des Landtags), David Langner (Staatssekretär Sozialministerium), Ingrid Schüttler (Referentin Wirtschaftsministerium), sowie Peter Bleser (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) und zahlreiche Bundes- und Landespolitiker. Auch aus der Kommunalpolitik waren viele Gäste vertreten.

Hohenberg 2

Die Rheinland-Pfälzische Finanzministerin Doris Ahnen (Mitte) und die Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp (links) zu Besuch in der Schreinerei Gispert in Mommenheim (Foto: Volker Hohenberg).

Der Tag des Tischlerhandwerks informiert neben den politischen Vertreterinnen und Vertretern auch Besucherinnen und Besucher aus der Nachbarschaft der Betriebe und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen. „Das Schreinerhandwerk liefert individuelle und zielgerechte Lösungen und garantiert darüber hinaus nachhaltigen Service“, erklärt Hermann Hubing, Geschäftsführer des rheinland-pfälzischen Landesinnungsverbandes für das Schreinerhandwerk. Der Tag des Tischlerhandwerks biete eine gute Gelegenheit, um genau das zu zeigen. Nicht nur bestehende Kundenbeziehungen können gepflegt, sondern auch persönliche Kontakte zu potenziellen Neukunden aufgebaut und Nachwuchskräfte begeistert werden.

Langner Schreinerei Müller Fachverband LRG

Staatssekretär David Langner (ganz rechts) zu Besuch bei Schreinerei Müller in Koblenz (Foto: Schreinerrheinland-pfalz).

Der Tag des Tischlerhandwerks Rheinland-Pfalz findet alle zwei Jahre statt. Organisiert wird er vom Fachverband Leben Raum Gestaltung Rheinland-Pfalz, dem Landesinnungsverband für das Tischlerhandwerk, Bestattungs- und Montagegewerbe. Der nächste Tag des Tischlerhandwerks Rheinland-Pfalz findet 2019 statt.

Schüttler Fenster Klotz Worms

Den Betrieb Fenster Klotz besuchte Ingrid Schüttler (Mitte) vom rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium.

Schreinerei Schneider web

Die Schreinerei Schneider feiert ihr 60jähriges Bestehen und erhielt vom stellvertretenden Landesinnungsmeister Wolfram Lehnen eine Ehrenurkunde überreicht (Foto: Schreinerrheinland-pfalz).

Schreinerei Kaspari web

Die Schreinerei Kaspari aus Lutzerath stellte besondere Stücke aus: Die Handtaschen-Kollektion 2017/18 gefertigt aus Holz.